Startseite
  Archiv
  Das Ich
  Der Stromausfall
  Die Musik
  Gedanken...
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/stromausfall

Gratis bloggen bei
myblog.de





Langweilig

Was macht man wenn man morgens um 08:00 Uhr aufwacht aber eigentlich ausschlafen könnte weil man nicht arbeiten muss?

Gute Frage, dacht ich mir auch. Hab staubgesaugt wie ein gestörrter und mein Zimmer umgestellt *stolz is* jetzt kann ich nämlich vom Sofa aus fern schauen und nicht mehr vom Bett aus.

Dafür ham wir jetzt erst ma 12:00 Uhr und irgendwie fühl ich mich leer, unangehmes Gefühl. Dazu wart ich schon seit einer Woche auf zwei Ebaysendungen *man man*.

Komische Phase in letzter Zeit, vielleicht liegts ja am mangelnden Sonnenschein.

16.11.06 12:08


Mein erstes Mal

Hab ja schon viel von diesen Blogs gelesen, aber nie wirklich daran gedacht, dass ich selbst mal einen machen werde. Bis ich heute den Blog von Mareen ausm ICQ eine Person die ich sehr mag gesehen habe. Und irgendwie hab ich dann auch einen gemacht.

Aber da sieht man ja wieder wie man sich doch in sich selbst täuschen kann^^.

Ein Tagebuch soll ja bekanntlich gut sein um sich den Balast (mit einem oder zwei "l", ach egal) von der Seele zu schreiben, bin ja mal gespannt.

Is trotzdem irgendwie ne Überwindung für mich, klar bin ich hier soweit anonym aber trotzdem...

Okay nun aber zum ersten richtigen Tagebucheintrag.

Heute war mal wieder einer dieser Tage, hm, nich viel geschlafen in der Nacht, eigentlich schon seit Wochen nicht mehr richtig. Träum zur Zeit echt n Scheiß zusammen, das würde in keinen Film passen. War demnach nach ein paar Stunden schlaf nicht wirklich fit heute morgen und hab mir dazu noch gestern beim Joggen ne Erkältung eingefangen.

Bin zum Arzt und der hat mich den Rest der Woche krank geschrieben. Aber immer dasselbe bei mir, statt mich auszuruhen, hab ich ein schlechtes Gewissen, wieso eigentlich?!

Gedanken finden in letzter Zeit auch alles andere als Ruhe, der Stromausfall steht mal wieder im Vordergrund^^. Bemühe mich aber zur Zeit wirklich mein Leben zu verändern, mit vielem aufgehört, z.B. mit dem Rauchen nach fast 10 Jahren, trinke kaum noch Alkohol und auch mit einigem andern abgeschlossen....und trotzdem plagt es mich.

Aber wie heißt es so schön, Zeit heilt die Wunden. Nun n Tee trinken und bissel fern schauen...

15.11.06 20:49


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung